Blog

The Blog «SantéPublique» offers you the wide range of Public Health : Stay tuned about Public Health Science, learn more about Public Health Careers and on top of it get an insight to Public Health in Politics. And yes, we also speak français and Deutsch!

Smartphone.jpg

«Ohne mein Smartphone? Dann fehlt ein Teil von mir.»

Die Forschungsergebnisse darüber, welche Bedeutung und welcher Einfluss das Smartphone auf das Wohlbefinden von Jugendlichen hat, sind kontrovers. In meiner Bachelorarbeit wollte ich dieser Frage auf den Grund gehen und befragte dazu vier weibliche Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren. Das Forschungsinteresse lag dabei in der subjektiven Sichtweise der Jugendlichen selbst. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass vor allem die sozialen Kontakte, die Zeitressourcen sowie das Festhalten von Erinnerungen in engem Zusammenhang mit der Smartphonenutzung stehen. Weiter wird deutlich, dass die Jugendlichen sich der Bedeutsamkeit eines verantwortungsvollen Umgangs mit ihren Smartphones durchaus bewusst sind. Unabhängig dieses Bewusstseins lässt sich aber auch ein Zusammenhang zwischen der Smartphonenutzung und dem Stresserleben wie auch Anzeichen von Abhängigkeit erkennen. Diskutiert, wird ob und in welcher Weise das Smartphone Einfluss hat auf das Zugehörigkeitsgefühl und sozialer Identifikation, denn ein Leben ohne Smartphone ist für die vier Jugendlichen nach eigener Aussage unvorstellbar. Zugleich empfinden sie dem Smartphone gegenüber auch ambivalente Gefühle. Einerseits ermöglicht es die ständige Verbundenheit mit ihrem sozialen Umfeld, anderseits kann die dauernde Erreichbarkeit Stress auslösen.

Autorin: Esther Helfenstein, Akzent Prävention und Suchttherapie