A 1 | Workshop | SPHC 2024

Room
2ème étage - D230

Theme
 Kinder- und Jugendgesundheit 

Title
100 Indikatoren der Kinder- & Jugendgesundheit für die Schweiz: Erster Schritt zum Monitoring

Chair
Birgit Laubereau

Affiliation
Interface Politikstudien Forschung Beratung AG

Co-authors:

  • Julia Rickenbacher (Interface) 
  • Susi Kriemler (Universität Zürich, EBPI)
  • Sebastian Mader (BAG) 
  • Damiano Costantini (BAG)


Abstract

Unter breitem Einbezug von Stakeholdern und Experten:innen wurde 2023 erstmals eine konkrete Sammlung der wichtigsten 100 Indikatoren im Bereich der Kinder- und Jugendgesundheit in der Schweiz erarbeitet (Minimal Set of Indicators Kinder- und Jugendgesundheit, MSI KJG). Damit wurde auf den in politischen Diskussionen und Berichten zunehmend hervorgehobenen Bedarf reagiert, die Datenerhebung in diesem Bereich zu verbessern.

Das publizierte Indikatorenset besteht aus 100 Indikatoren, die vier Themenfeldern (Gesundheitszustand, Gesundheitsverhalten, Angebot und Inanspruchnahme, Rahmenbedingungen) und drei Lebensphasen (frühe Kindheit, obligatorische Schulzeit, Adoleszenz) zugeordnet sind. Bei 83 Indikatoren liegen eine Definition und eine Datenquelle aus der Schweiz vor, bei 17 Indikatoren bestehen diesbezüglich Lücken. Um die Lücken zu schliessen, kommen potenzielle Datenquellen wie das digitale Gesundheitsheft (digGH), Gesundheitsdaten aus schulärztlichen Untersuchungen sowie Informationen zu Investitionen und Angeboten der öffentlichen Hand infrage. 

Das Indikatorenset ist der Ausgangspunkt für den Aufbau eines Monitorings der Kinder- und Jugendgesundheit in der Schweiz. Der Folgeprozess wird vom BAG im Austausch mit verschiedenen Stakeholdern geplant. Der Schwerpunkt der nächsten Schritte sollte auf die Nutzung des Indikatorensets sowie das Füllen der Lücken gelegt werden. Wichtig ist auch, dass die vorliegenden Indikatoren in Berichterstattungen Anwendung finden, damit sie im Praxistest einen Mehrwert liefern und allfälligen Anpassungsbedarf aufzeigen können. 

Im Workshop wird das Indikatorenset vorgestellt und das weitere Vorgehen unter Einbezug von Politik und öffentlicher Hand diskutiert.