Pusteblume

Stellungnahme SAMW-Richtlinien «Betreuung und Behandlung von Menschen mit Demenz»

Die SAMW erarbeitet derzeit medizinisch-ethische Richtlinien «Betreuung und Behandlung von Menschen mit Demenz». Public Health Schweiz hat dazu seine Stellungnahme eingereicht.

🡆
_PS20321.jpg

Burnout – die Schattenseite der modernen Arbeitswelt

Immer mehr Arbeitnehmende stehen unter Stress und sind überlastet, was nicht selten zu einem Burnout führt. Das Symposium «Burnout – Modewort oder Massenkrankheit?» behandelt die Frage, was dagegen unternommen werden kann. Mehr...

🡆
Foto Website.jpg

Buchvernissage - Von der Seuchenpolizei zu Public Health

Am 28. Juni 2017 hat Public Health Schweiz zusammen mit den Autorinnen Brigitte Ruckstuhl und Elisabeth Ryter zur Vernissage des kürzlich erschienenen Buches "Von der Seuchenpolizei zu Public Health. Öffentliche Gesundheit in der Schweiz seit 1750" eingeladen. Ursula Zybach, Stefan ...

🡆

News

Events

Jobs

Fachverband
Public Health Schweiz ist der Fachverband der Public-Health-Fachleute. Er vertritt die Anliegen seiner Mitglieder und unterstützt die Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger fachlich. 

Unabhängiger Meinungsbildner
Public Health Schweiz ist die unabhängige, nationale Organisation für Public Health. Sie stützt ihr Handeln auf wissenschaftlicher Basis ab und stellt der Bevölkerung sachliche Informationen zur Verfügung.

Stärkung von Public Health in der Schweiz
Public Health Schweiz tritt für die Stärkung und die Weiterentwicklung von Public Health und deren optimale Umsetzung in die Praxis ein. Der Verein bezweckt das Erreichen und Erhalten eines möglichst guten Gesundheitszustands der Bevölkerung in der Schweiz. 

Interdisziplinäres Netzwerk
Public Health Schweiz fördert den interprofessionellen und fachübergreifenden Austausch zwischen den für die Gesundheit der Bevölkerung in der Schweiz tätigen Personen und Organisationen mit verschiedenen Veranstaltungen und Fachgruppen. Der Verein ist im nationalen, europäischen und weltweiten Public-Health-Netzwerk eingebunden. 

Der Verein
Public Health Schweiz wurde 1972 von engagierten Public-Health-Expertinnen und -Experten gegründet. Aktuell verzeichnet der Verein 653 Einzelmitglieder sowie 111 Kollektiv- und 22 Gönnermitglieder (Stand 31.12.2016). Die Mitglieder können sich im Vorstand, im Fachrat oder in den sechs thematischen Fachgruppen engagieren.

Auftakt Strukturprozess (4).JPG

Fachgruppen

Themenspezifische Zusammenschlüsse von Public-Health Fachleuten. 

Stellungnahmen

Stellungnahmen

Positionen und Stellungnahmen zu Vernehmlassungen und Initiativen.