_PS12652.jpg

Leserbrief betreffend Tabakkonsum

In der letzten Ausgabe der NZZ am Sonntag wurde ein Leserbrief von Dr. Corina Wirth, Geschäftsführerin von Public Health Schweiz, zum Tabak-Artikel von Peter Haffner publiziert.

Mehr erfahren
_PS12650.jpg

Nichtübertragbare Krankheiten verhindern

Nichtübertragbare Krankheiten (NCD) gehören zu den grössten Herausforderungen des schweizerischen Gesundheitssystems. Am Symposium «Nichtübertragbare Krankheiten NCD – ein Update» vom 27.06.2017 berichten Fachleute aus der Praxis über neue Erkenntnisse und Lösungsansätze. 

Mehr erfahren
Titelbild JB.jpg

Jahresbericht 2016

Erfahren Sie mehr über die Aktivitäten von Public Health Schweiz im Jahresbericht 2016.

Mehr erfahren
Poster_WHO.jpg

Welttag ohne Tabak

Am 31. Mai 2017 ist Welttag ohne Tabak. Dieser wurde 1987 von der WHO ins Leben gerufen mit dem Ziel, auf die Folgen des Rauchens aufmerksam zu machen.

Mehr erfahren

Fachverband
Public Health Schweiz ist der Fachverband der Public-Health-Fachleute. Er vertritt die Anliegen seiner Mitglieder und unterstützt die Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger fachlich. 

Unabhängiger Meinungsbildner
Public Health Schweiz ist die unabhängige, nationale Organisation für Public Health. Sie stützt ihr Handeln auf wissenschaftlicher Basis ab und stellt der Bevölkerung sachliche Informationen zur Verfügung.

Stärkung von Public Health in der Schweiz
Public Health Schweiz tritt für die Stärkung und die Weiterentwicklung von Public Health und deren optimale Umsetzung in die Praxis ein. Der Verein bezweckt das Erreichen und Erhalten eines möglichst guten Gesundheitszustands der Bevölkerung in der Schweiz. 

Interdisziplinäres Netzwerk
Public Health Schweiz fördert den interprofessionellen und fachübergreifenden Austausch zwischen den für die Gesundheit der Bevölkerung in der Schweiz tätigen Personen und Organisationen mit verschiedenen Veranstaltungen und Fachgruppen. Der Verein ist im nationalen, europäischen und weltweiten Public-Health-Netzwerk eingebunden. 

Der Verein
Public Health Schweiz wurde 1972 von engagierten Public-Health-Expertinnen und -Experten gegründet. Aktuell verzeichnet der Verein 653 Einzelmitglieder sowie 111 Kollektiv- und 22 Gönnermitglieder (Stand 31.12.2016). Die Mitglieder können sich im Vorstand, im Fachrat oder in den sechs thematischen Fachgruppen engagieren.

Auftakt Strukturprozess (4).JPG

Fachgruppen

Themenspezifische Zusammenschlüsse von Public-Health Fachleuten. 

Stellungnahmen

Stellungnahmen

Positionen und Stellungnahmen zu Vernehmlassungen und Initiativen.