Parlamentarische Gruppe NCD

Parlamentarische Gruppe NCD


Nichtübertragbare Krankheiten (NCD) gehören zu den grössten Herausforderungen des schweizerischen Gesundheitssystems. Aus diesem Grund wurde 2016 von den Ständeräten Hans Stöckli und Joachim Eder sowie der Nationalrätin Ruth Humbel die «Parlamentarische Gruppe nichtübertragbare Krankheiten NCD» gegründet mit dem Ziel das Thema NCD und die damit verbundene Gesundheitsförderung und Prävention nachhaltig in der Schweizer Politik zu verankern.

Am 14. Dezember 2016 fand der Gründungsanlass der Parlamentarischen Gruppe NCD statt, der mit Bundesrat Alain Berset hochkarätig besucht war. Träger der parlamentarischen Gruppe NCD sind die Allianz ‚Gesunde Schweiz‘ und Gesundheitsförderung Schweiz. Die Geschäftsstelle von Public Health Schweiz hat einen Grossteil der Vorarbeiten geleistet und führt das Sekretariat der Gruppe. Ursula Zybach und Corina Wirth nehmen Einsitz in der Steuergruppe der parlamentarischen Gruppe. Mit diesem Engagement kann sich Public Health Schweiz als Angelpunkt zwischen Parlament und Fachexpertinnen und –experten positionieren und sich für die Anliegen von Public Health Schweiz auf politischer Ebene einsetzen.


www.parlgncd.ch

Nichtübertragbare Krankheiten NCD – der Gesundheitsblog
Seit September 2017 wird das Online-Format ‘Nichtübertragbare Krankheiten – der Gesundheitsblog’ geführt, auf dem sich interessierte Bevölkerungskreise, PolitikerInnen und ExpertInnen über Themen, die mit nichtübertragbaren Krankheiten wie Krebs, Herzkreislauferkrankungen und Diabetes zusammenhängen, informieren können.