AdobeStock_40650867.jpeg

Webinar Schule & Covid-19

09. März 2021, 13.30 - 15.45 Uhr | Online via Zoom

Was macht Covid 19 mit den Schulkindern und welche Unterstützung brauchen sie?

Corona hat unser aller Leben auf den Kopf gestellt. Betroffen sind namentlich auch Schulen und Betreuungseinrichtungen: Während der ersten Corona-Welle im Frühling 2020 waren sie mehrere Wochen geschlossen. Unterdessen herrscht Konsens, Schulen nur im äussersten Notfall zu schliessen. Aufgrund von Quarantäne bleiben trotzdem immer wieder viele Kinder dem Unterricht fern, und angesichts der Ausbreitung von ansteckenderen Virusvarianten werden Schulschliessungen wieder vermehrt diskutiert. Aber auch die zahlreichen Vorschriften zu Hygiene und Abstandhalten greifen stark in den Alltag in der Schule und Freizeit der Kinder ein.

All diese einschränkenden Massnahmen, die das Lernen und die für Kinder so wichtigen sozialen Kontakte erschweren, können auf Kinder gravierende Auswirkungen haben. Dies zeigen auch aktuelle Zahlen aus der Swiss Corona Stress Study und dem Covid-19 Social Monitor. Psychische und soziale Folgen werden zunehmend sichtbar. Zwar sind einzelne Konzepte zur Unterstützung vorhanden, insgesamt existieren aber wenige Angebote zur schulischen und ausserschulischen Begleitung von Kindern oder Familien, um die Probleme aufzufangen.

Das Webinar möchte die Auswirkung all der erwähnten, das Leben der Kinder massgeblich einschränkenden Massnahmen auf die psychische und soziale Gesundheit von Kindern, auf die Chancengleichheit sowie auf den Bildungsverlauf aufzeigen. Der Fokus wird auf die obligatorische Schule gelegt. Zuerst werden Fakten und Studien präsentiert, und im zweiten Teil werden die Anliegen aus dem Schulumfeld aufgenommen, und es werden gute Beispiele der Begleitung und Unterstützung von Schulkindern aus der Praxis vorgestellt.

Das Webinar richtet sich an öffentliche Ämter im Bereich Bildung sowie Gesundheit, an Fachstellen und Verbände im Bereich Schule und Betreuung, an Politik und Medien sowie an interessierte Personen aus der Bevölkerung.


Teilnahmegebühren

CHF 25.– für Mitglieder von Public Health Schweiz

CHF 50.– für Nicht-Mitglieder

CHF 25.- für Studierende und Doktorierende


Anmeldung

Hier können Sie sich anmelden. Die Anmeldung ist verbindlich, und die Bezahlung erfolgt per Rechnung.


Credits

Die Veranstaltung wird von den Swiss Public Health Doctors (SPHD/FMH) für die ärztliche Fortbildung mit 2 Kreditpunkten anerkannt.


Hinweis zu Zoom

Das Webinar wird online per Zoom durchgeführt. Sie erhalten den Zugangscode und eine Anleitung zu Zoom kurz vor dem Anlass.


Partner

PJ_Logo_Sti_UN_ge_lo.png














SSAV.png